Quaitätsmerkmale

Woran erkennt mant gute Trading Simulatoren?

Leider sind nicht alle Trading Simulatoren gleich gut, weswegen man schon etwas genauer hinsehen sollte, bevor man sich für einen entscheidet. Als Anhaltspunkte worauf man achten sollte, haben sich vor Allem drei Kriterien als Maßstab bewährt. Erfüllt ein Trading Simulator diese Voraussetzungen, dann ist es wahrscheinlich, dass ihr einen wirklich guten und realitätsnahen gefunden habt. Das ist deswegen so wichtig, weil man sich nur so mit einem Trading Simulator richtig auf den Handel mit echtem Geld vorbereiten kann.

Achtet auf diese Punkte:

1. Der Trading Simulator sollte die echten Live-Börsenkurse verwenden!

 

Viele Trading Simulatoren tun dies leider nicht. So verwendet zwar einige die echten Börsenkurse, liefern diese aber mit Verspätung von 15 Minuten und mehr. Andere wiederum bedienen sich überhaupt "historischer Kurse". Das bedeutet sie nutzen jene von letzter Woche, letztem Monate oder gar von letztem Jahr. Zu guter Letzt sind da dann noch jene, die eigne Fantasiekurse von einer Software ausgeben lassen. Viele Broker nutzen das aus, um die Kurse sich vermehrt zu Gunsten des Traders entwickeln zu lassen. Aber warum tun sie das? Dadurch wollen sie erreichen, dass der Trader, motiviert durch die Erfolge im Demokonto möglichst schnell auf den Handel mit echtem Geld wechselt. Denn erst dann verdient der Online Broker etwas mit ihm.
Nur wenn die echten Live-Börsenkurse verwendet werden, so kann hier nicht manipuliert werden und man kann Strategien auf ihre Tauglichkeit für den Handel mit echtem Geld testen.

 

 

2. Der Trading Simulator sollte unbegrenzt kostenlos nutzbar sein!


Viele Anbieter stellen den Trading Simulator nur für einen Probezeitraum zur Verfügung, oder begrenzen ganz einfach die Funktionen. Nur durch Registrierung eines Echtgeldkontos kann man entweder alle Funktionen des Trading Simulators nutzen, oder diese über die Probephase hinaus verwenden.
Auch hier lässt sich schon der Hintergedanke des Online Brokers erkennen; die Registrierung eines Echtgeldkontos um jeden Preis, auch wenn ihr erst einmal kein Geld einzahlt. Hier sollte man immer vorsichtig sein, denn 1. spricht so etwas nicht gerade für die Seriosität, wenn man sich solcher Tricks bedient und 2. können versteckte Kosten auf euch zukommen. Denn im Gegensatz zur reinen Nutzung eines Trading Simulators muss man hier dann personenbezogene Daten angeben und AGBs bestätigen. So kann es euch passieren, dass ihr Für Inaktivitätsgebühren auf einmal zur Kassa gebeten werdet, oder dass der Online Broker für das Echtgeldkonto monatliche Gebühren verlangt.
Prinzipiell kann man sagen, dass man von solchen Anbietern besser die Finger lassen sollte. Wenn der Trading Simulator nicht ohne Auflagen auf Dauer kostenlos nutzbar ist, dann lasst einfach die Finger davon!

 

 

 

3. Der Trading Simulator sollte die Gebühren des Brokers unbedingt berücksichtigen!

 

Viele, oder sogar die meisten Anbieter verzichten in Ihren Trading Simulatoren auf die Berücksichtigung der Gebühren des Brokers. Denn auch so, kann man beim Trader den Eindruck von leichteren Gewinnen vermitteln, als dass in der Realität der Fall ist. Auch auf diesem Wege möchte man erreichen, dass dieser, angespornt durch schnelle Erfolge auf den Handel mit echtem Geld wechselt.
Wichtig ist die Berücksichtigung der Gebühren auch vor Allem deswegen, weil man nur so auch wirklich sagen kann ob man bei einem Trade auch beim Handel mit echtem Geld Gewinn erzielt hätte und ob eine Strategie denn beim Echtgeldhandel auch wirklich funktioniert. Denn ohne Gebühren steht die Chance auf Verlust oder Gewinn bei 50:50. Durch Gebühren verschiebt sich das Verhältnis aber zu Ungunsten des Brokers. Nur wenn die Strategie es schafft dieses Malus wettzumachen, darf sie als erfolgreich angesehen werden.
Deswegen achtet bitte darauf, dass der Trading Simulator die Gebühren berücksichtig!

Unsere Empfehlung:

Wir können euch den Trading Simulator von Plus500 wirklich wärmstens empfehlen. Er erfüllt alle genannten Voraussetzungen und ist obendrein noch sehr schnell und unkompliziert nutzbar, ohne dass man irgendwelche personenbezogenen Daten angeben muss.
Wenn ihr mehr über diesen erfahren möchtet, dann lest ihr am besten hier weiter: Plus500 Trading Simulator

 

This is not an official website operated by Plus500.
www.trading-simulator.net operates as an affiliate of Plus500.

Warnung

 

Auch wenn es hier nur um den Handel in Trading Simulatoren, also mit Spiegeld geht, sollte eine Warnung natürlich nicht fehlen:
CFDs sind hochspekulative Instrumente, bei denen das Risiko des Totalverlusts des ursprünglich eingesetzten Kapitals besteht.
Bitte seid Euch dieses Risikos bewusst!
CFDs sollten aufgrund der Risiken nur von erfahrenen Tradern und nicht von Anfängern genutzt werden!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© trading-simulator.net